Corona-Stammtisch 7 – Aufrüstung




image_pdf

Du, Wachtmeister, wie heisst du nochmal? Ferdl, gell. Also, Ferdl, Ihr habts doch bei der Polizei so Helme mit Visier, oder? Kannst mer Du mal an solchen leihen? Weil, ich hab da eine neue Idee, a richtige Geschäftsidee, und wenn’s funktioniert kriegst 4%, oder sagmer, 3%, guat? Was, des is doch keine Bestechung, Du Hirsch. Des is doch Geschäftsbeteiligung. A so? Ja dann fragst halt den Söder, ob Du noch ein zusätzliches Geschäft haben darfst zu Deiner Polizei. Jedenfalls hab ich eine Geschäftsidee und da brauch ich als Vorlage so an Helm.

Ich bau nämlich jetzt Schutzausrüstung. Na, net für’d Polizei, für’d Bürger. Die müssen ja vorm Virus geschützt werd’n, wie die Polizei vor die Randalierer, und vielleicht müssen die Bürger ja auch mal vor der Polizei geschützt werden, wenn’s an Aufstand gibt, oder? Angschnauft darf ma net wern und anschnaufen darf man auch niemand, und Abstand halten musst auch, und am besten nix in die Augen kriegen, aber gleichzeitig willst mal a Bier trinken im Biergarten, oder so. Und da hab ich mir denkt, mir konstruieren jetzt einen neuen Schutz.

Und zwar: den Schädel, den mach mer aus einer harten Pappmasche, evtl. könnt man auch feine Hackschnitzel mit Leim nehmen und pressen sie in eine Form. Siggst, Ferdl, und dafür brauch ich die Vorlag von deinem Helm. Bring mir am besten auch gleich eine von einer Frau mit, so a kleine Grösse, dass mer a paar verschiedene machen können. Da drüber mach mer dann ein Visier aus dünnem Pappelfurnier mit Sehschlitze, die man innen, wenn man will, auch noch wahlweise mit Plexiglas oder Seidentüll zu machen kann, damit das Virus net durchkommt. Dann kommt an Mund so a Ventil hin. Da nehmemer Fahradblitzventile, wie beim Radl. Dann kann der Sepp einen von seine Isolationsschläuche dran machen. Des kannst dann als Strohhalm verwenden, oder kannst a Zigaretten nei stecken. Ja, geht wahrschlich a bissel schwerer als aso, aber sollst ja auch merken, dass in einer Ausnahmesitation bist, oder.

Und, pass auf, Sepp, da könnten mir zwei ein gemeinsames Geschäft machen, a Tschontvenstscher wie’s in der Wirtschaft sagen: Du baust no a bissel Elektrik ein. Z.B. hinten am Schädel a rots Lichterl. Dann kannst es auch gleich zum Radlfahrn in der Nacht nehmen, vorn a helleres oben am Kopf, dann hast gleich a Stirnlampe dabei. Man könnt auch drüber nachdenken, ob ma net so verschieden farbige Lichter anmontiert, blaue, gelbe, grüne an der Seiten und oben, die ham dann verschiedene Bedeutungen, wie so Positionslichter bei die Hochseetanker, weisst. Dann könnt ma zum Beispiel vorne an der Stirn a rote und a blaue Lampe ham. Wenn die beide leuchten, heisst das denn, sagmer mal, ich liebe dich. Wenn sie beide zweimal hinterander leuchten heisst das, ich lieb dich ganz narrisch. Und wenn sie dreimal leuchten, geh mit mir in Wald oder so. Du, des wär praktisch. Brauchst weniger Geld für des Hin und Herschicken von irgendwelche Whatsaubernachrichten oder so und die, wo sich nicht trauen, müssen net reden, nur leuchten, des ist doch praktisch, oder?.

Du, da könnt mer a ganz neues Signalsystem aufziehen. Man könnt den Leuten auch Tipps für alternative Geheimcodes geben. Dann könnten die Kinder zum Beispiel a eigene Sprach entwickeln und miteinander reden, sogar wenn die Eltern da sind, und die würden’s net verstehen. Dann täten’s nämlich endlich wieder miteinander reden und net nur auf ihre Handys glotzen. Das wär viel schneller und einfacher wie das Tippen auf dene kleinen Tastaturen und regt die Phantasie mehr an und könnt sich jeder seine eigene Geheimschrift einfallen lassen. Z.B. oben blau, unten rot wär a A, unten rot und oben blau und links a grün, wär a B, sowas. Und jeder könnt des anders machen. Man könnt auch so Stoppsignale einfach schicken, drei Lichter rot, oben und auf alle zwei Seiten dann weiss jeder, auwe, stehen bleiben, sonst wird’s ernst. Eine komplett neue Kommunionskultur wird des, wie die Merkel Anschi g’sgat hat: nix mehr wird wie’s war. Aber wie’s wird hat’s ja au net gsagt. Des sagmer mer jetzt mir!

Du, stell der vor, wie lustig des aussehen würd: wenn in München plötzlich die Leut so blinken würden wie die Leuchtfisch im Aquarium. Des lustigste dran wär: du würdst gar net verstehen, was die da so sagen. Klasse, oder. Du, Sepp, des überlass ich dir mit die Lichter. Du kannst dir des ja ausdenken und dann die Kabeln und die Lichter und so legen. Und ausserdem könnst auch noch Mikrofone und Lautsprecher einbauen, in Hifi-Qualität. Du, dann hätt mer die ersten Schutzeinrichtungen mit Tonqualität. Weil jetzt, wenn’s diese Masken anhamm, die Leit, Du verstehst ja gar net was da so murmeln. Da sagst: Ha, was hamms gsagt? Dann murmelt er nochmal, lauter. Danns sagst nochmals: Tschuldigung, hab i net verstanden. Dann wird er grantig, nimmt sein Gesichtsschutz ab und plärrt dich an und schon hast den Virus um die Ohren. Da wär so ein Schutz mit integriertem Mikrofon und Lautsprecher schon viel gescheiter, oder? Kein Geplärr, lauter sanftes, gut verstehbares Gesäusel. Da lasst du dir jetzt was einfallen, Sepp, gell.?

Du, und da könnt mer ja dann auch Helme unterschiedlicher Qualität herstellen. So Kanzler- und Ministerhelme. Die tät mer dann aussen mit Kirscholz- oder Birnenholzfurnier hübsch verzieren. Dann für die verschiedene Parteien unterschiedliche Farben, für die AFDP a Eichenfurnier, für die Grünen, au des is kompliziert, sonst schimpfens wieder, dass der Wald kaputt geht. Na, da könnt mer nur an recyclten Bioabfall ausrollen und stampfen und dünn runterschneiden mit der Furniermaschin. Aber du, des sieht dann auch lustig aus, weil da sigst dann so Strukturen weisst, wie bei dem Recycleplastik, wo die blauen und grünen Schredderdinger sigst. Das wär da auch so. Da hätts a paar Maiskörner, a paar Tomaten, a paar Gurkenschalen, oder.

Des schick mer jetzt dem Palmer nach Tübingen. Wenn dem des mit die Biorüstungen gfallt, dann hammer schon den ersten Grossauftrag. Bio ist es ganz klar, weil das ganze wär ja kompostierbar. Weil deine Kabel könnt ma ja raustrennen und ab in die Biotonne, wenn der Viruskerl mal weg ist. Und dann könnt mer dann auch für die reichen Leut welche machen, aussen mit Kupfer oder Goldblech. Da könnt dann der Ernst no mit seim Blech mitmachen. Und für die Oberschefs bei die Grünen könnt mer ja noch eine Schrift drauftun: biologisch, aus heimischer nachhaltiger Pappelwirtschaft, für die vom der AFDP schreib mer drauf von guter deutscher Eiche, für die Schwarzen könnt mer a Ebenholzfurnier nehmen, des kostet dann a bissel mehr, aber ist ja auch angemessen für die Staatsträger, oder? Für die Linken nehmen mir ein russisches Tundrabirkenfurnier aus Sibirien und für die Sozis nehmen wir Arvenfurnier. Des passt, weil Arven gibt’s genauso wenig wie gscheite Sozis, die sind auch a bissel rötlich und net ganz billig und kommen nur in Lagen über 1800 m vor auf der Sonnenseite der Alpen. Des wär sozusagen eine Prophezeiung gleich einbaut. Man muss ihnen ja nicht sagen, dass Arven nur alle 7 Jahr a paar Zapfen ham, die gleich wegklaubt werden von die Schnapsbrenner, wenn’s net die Tannenhäher schon zammgfressen ham. Ausserdem is des dann glei eine Reverenz an unsere Lokalmetropole Augsburg. Du, dann kommemer in die Augsburger Allgemeine. Des ist guat, weil kostenlose Werbung, oder, dann hammer sogar einen politisch klaren Plan mit unsere Rüstungen.

Jetzta kannst dann auch noch einen Abstandshalter einbauen. Weil mir müssen ja eineinhalb Meter Abstand einhalten. Wie lang das ist, das weiss ich als Schreiner, aber wer weiss das schon. Schon der Ferdl muss an Zollstecken holen, wenn er das ausmessen will. Also bau mer an die Masken unten gleich noch einen automatisch ausfahrbaren Abstandsmesser ein. Da kauf mer uns a Tausenderpackel Zollstecken für 10 Cent des Stück, kürzen die Dinger auf 1,50 m, tun die Gelenke gscheit ölen und mit a paar Federn und am Mechanismus verbinden, Sepp, des is dein G’schäft, ich liefer hier die Idee. Dann, kommt einer in Laden, ziehst dran und zack springt der Abstandshalter vor dir auf. Vorne müssmer dann noch einen Gummiball draufmachen, damit sich keiner weh tut.

Aber du, des is doch klasse oder? Helm mit politisch korrekter Aufmachung, Sichtschutz, Mundschutz, Trinköffnung, integrierter Signalanlage mit Abstandshalter. Du, des schickmer jetzt zu Deutschland, Deutschland gute Nacht, oder wie der Wettbewerb da heisst, wo man gute Ideen hinschicken kann und kriegt dann a Lob vom Präsidenten. Das könnt mer jetzt brauchen, weil’s Geschäft beleben würd, oder net?

Des könnt mer sogar noch ausbauen zu einer richtigen modernen Ritterrüstung und damit zu die Kaltenburger Ritterspiele fahren, was denkst? Ja, da bau ich dann aus Pappelholz, damit’s net so schwer ist, ja du, Pappel, des ham scho die Wikinger für Ihre Schilder g’habt, also aus Pappelholz eine Oberkörperrüstung und bei Wunsch auch noch eine Unterkörperrüstung. Das wird dann a bissle teurer, aber praktisch, du. Und für die, wo zu die Ritterspiele wollen, nehmemer statt am Zollstock als Abstandshalter gleich an massiven Holzspeer und zack, hast net nur eine Vollkörperrüstung mit Signalanlage, sondern gleich eine integrierte Ritterrüstung. Und die, wo es auch noch richtig vornehm wollen, denen könnt man noch ein paar Schwanenfedern aus Sperrholz oben aufn Helm stecken. Du, dann schauen’s alle aus wie so Ritter. Dann hätt mer noch a Gaudi mit dem Viruskerl, wenn alle so rumlaufen würden.

Weitere Cartoons zu den Stammtischtexten finden Sie auf der Seite Medizinischer Yoga unter „SchattenSeiten„.