Meine aktuellen Beiträge auf homöopathie-forschung.info




image_pdf

Ab sofort werde ich hier regelmäßig auf meine Beiträge im Blog „Informationen zur Forschung in der Homöopathie“ der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Homöopathie hinweisen.

Die letzten 5 Beiträge

Stannum D30 lässt sich von Placebo reproduzierbar unterscheiden

Es sieht also so aus, als könnte man unter strikt verblindeten experimentellen Bedingungen mit einem objektiven Bildanalyseverfahren (bei dem das menschliche Auge durch statistische Erkennungsprozeduren ersetzt wird) die Kristallisationslösungen, die unter Zugabe von Pflanzen die mit homöopathisch zur D30 potenzierten Zinn gewachsen sind, von solchen Kristallisationslösungen unterscheiden, bei denen dem Wachstumswasser die Kontrollsubstanz zugesetzt wurde. Das halte ich für spektakulär.

Mehr erfahren

Homöopathie bei prämenstruellem Syndrom

Die erfolgreiche Replikation einer Pilotstudie zeigt, dass homöopathische Arzneien in einer Potenz C200 anders und besser wirken als Placebo bei der Behandlung des prämenstruellen Syndroms.

Mehr erfahren

Frankreich hat die Homöopathie aus der öffentlichen Erstattung genommen

Frankreich hat die Homöopathie aus der öffentlichen Erstattung genommen. Grundlage dafür war ein offizielles Health-Technology-Assessment Dokument, das allerdings viele wichtige Studien nicht berücksichtigt hat.

Mehr erfahren

Wirklichkeit, Fakten, Realität

Der publizierte Bericht des NHMRC zur Homöopathie ist die zweite Version – die erste Version kam zu einer anderen Aussage und blieb lange unter Verschluss.

Mehr erfahren

Homöopathie und Depression

Homöopathische Arzneien wirken mindestens so gut wie Antidepressiva und besser als Placebo.

Mehr erfahren